Der Evangelische Verwaltungsverband Köln-Rechtsrheinisch sucht ab 01.06.2020

 

eine/n Verwaltungsfachangestellte/n (m/w/d) für die Personalsachbearbeitung  

(Vollzeit)

 

Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,00 Stunden. Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

Der Evangelische Verwaltungsverband ist Träger der gemeinsamen Verwaltung des Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch und seiner achtzehn Kirchengemeinden. Die Bereitschaft zur Mitwirkung an der Erfüllung des kirchlichen Auftrages in Wort und Tat und die Achtung der evangelischen Prägung sind die Grundlage und Voraussetzung für die Einstellung.

Das Personalteam betreut die Mitarbeitenden in den achtzehn Kirchengemeinden des Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch mit ihren Jugendeinrichtungen, Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsschulen und im Kindertagesstättenverband Köln-Rechtsrheinisch sowie in drei von Elterninitiativen geführten Kindertagesstätten.

Der Aufgabenbereich umfasst die

  • Erstellung von Einstellungsunterlagen (Arbeitsvertrag, Dienstanweisung, LVR-Personalbogen) einschließlich der zugehörigen Korrespondenz (z.B. arbeitsmedizinische Vorsorge, polizeiliches bzw. erweitertes Führungszeugnis, Datenschutz), der Eingruppierung und Stufenfestsetzung und der Erstellung von Beschlussvorlagen für Leitungsgremien,
  • Korrespondenz sowie Abwicklung bei Dienstleistungsverträgen (Honorarkräfte) und kurzfristigen Beschäftigungen,
  • Laufende Bearbeitung von Personalfällen (z.B. Jubiläen, Mutterschutzfristen, Elternzeit, Beschäftigungsverbot, Weiterbeschäftigungen, Ein-, Höher- und Herabgruppierungen inkl. Einholung der Zustimmung der MAV, Bescheinigungswesen, Meldung aller abrechnungsrelevanten Daten und Änderungen an die Gehaltsabrechnungsstelle),
  • Beratung der Leitungsorgane in arbeits-, tarif- und dienstrechtlichen Angelegenheiten,
  • Abwicklung von arbeitsrechtlichen und disziplinarrechtlichen Maßnahmen (Ermahnungen, Abmahnungen, Kündigungen inkl. Einholung MAV-Zustimmung),
  • Festsetzung der Urlaubsansprüche und Führung der Urlaubs- bzw. Abwesenheitsdateien, Berechnung der Beschäftigungs- und Dienstzeiten,
  • Unfallanzeigen bei Arbeitsunfällen, Bearbeitung von Langzeiterkrankungsfällen, Durchführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements,
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Erstellung von Arbeitszeugnissen, Auflösungsverträge, Kündigung, Rente inkl. betriebliche Altersversorgung, Sterbegeld,
  • Führung der Personalakten (elektronisch und in Papierform),
  • Stellenplanangelegenheiten, Personalkostenplanungen.

Wünschenswert sind:

  • eine Ausbildung mit Schwerpunkt Personal (Ausbildung zur Personalfachkauffrau / zum Personalfachkaufmann oder vergleichbare Qualifikation),
  • idealerweise eine kirchliche Verwaltungsausbildung,
  • grundlegende Kenntnisse und Erfahrungen in der Personalverwaltung,
  • Kenntnis kirchenrechtlicher Vorschriften wie z.B. BAT-KF, MVG-EKD, Mitarbeitendengesetz,
  • gutes und sicheres (schriftliches) Ausdrucksvermögen,
  • gute und sichere Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen (MS-Office),
  • Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Engagement,
  • ausgeprägtes Kommunikations- und Organisationsgeschick,
  • Flexibilität und Befähigung, auch erhöhten Arbeitsanfall selbstständig, gründlich, termingerecht und zielorientiert zu bewältigen,
  • kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, Sozialkompetenz.

 

Wir bieten

  • eine ausbildungs- und leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifgefüge des öffentlichen Dienstes (BAT-KF) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis,
  • die Gewährung einer attraktiven kirchlichen Altersvorsorge (KZVK),
  • tarifliche Arbeitszeit von 39 Stunden pro Woche mit einem umfangreichen, arbeitnehmerfreundlichen Gleitzeitmodell,
  • Job-Ticket im gesamten Bereich des VRS,
  • eine individuelle und intensive Einarbeitung in einem qualifizierten und motivierten Team,
  • eine interessante, breit gefächerte Tätigkeit,
  • das Arbeitsumfeld einer modernen, mit allen technischen Mitteln gut ausgestatteten und leistungsorientierten Verwaltung.

Wir sind eine Verwaltung, in der eine kirchliche Dienstgemeinschaft gelebt wird. Der Arbeitsplatz liegt in Köln (Nähe Bahnhof Köln-Mülheim) und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

 

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen sind erwünscht.

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 31.05.2020 per E-Mail an den Personalleiter des
Ev. Verwaltungsverbandes Köln-Rechtsrheinisch, Herrn Wegener, Wuppertaler Str. 21a, 51067 Köln, lothar.wegener@ekir.de